Gazagazagazagaza

Und täglich grüßt das Murmeltier…. Raketen fliegen auf Israel, ein Haus wird zerstört, Israel fliegt Angriffe, alle beteuern, daß sie „zu allem bereit seien“, gleichzeitig will aber niemand „einen Krieg und eine Eskalation“. Nun ja.

Wie’s weitergeht? Wie immer: abwarten. Ägypten versucht sich mal wieder als Vermittler. Gucken, ob’s was bringt. Tatsächlich hätten beide Seiten im Augenblick im Falle eines Krieges nur zu verlieren. Also ist Spielraum da. Mal sehen.

Viel interessanter ist, daß der schwelende Konflikt zwischen Gaza und Israel auf der großen Weltbühne im Augenblick niemanden interessiert.

Wer in diesen Tagen in Richtung Nahost guckt, ist ausschließlich mit dem Fall Khashoggi beschäftigt und den Folgen für die Region, aber auch für die USA und Europa. Wie wird man damit umgehen? Merkwürdig verhalten sind die Europäer bislang, erst allmählich kommt Kritik auf, über Trump selbst will ich im Augenblick nicht reden. Wie wird man reagieren? Man bedenke: Da wurde offensichtlich ein Mann einfach so in einer Botschaft auf europäischem Boden, auf NATO-Territorium umgebracht und wahrscheinlich in Stücke zerlegt, um ihn unbemerkt „abtransportieren“ zu können…

Wird die EU, werden die einzelne europäischen Staaten entsprechend reagieren? Werden sie vor allem Konsequenzen ziehen? Wahrscheinlich wird das nur halbherzig geschehen. Aus vielerlei Gründen. Strategische, wirtschaftliche. Falls es so sein wird und falls es nicht doch zu einer sehr klaren, eindeutigen und scharfen Haltung, Reaktion und Konsequenz gegenüber Riad kommen sollte, dann soll aber bitte kein europäischer Politiker mehr mit „Menschenrechten“ und anderen Dingen antanzen, wenn man eine andere Regierung irgendwo auf der Welt kritisieren will.

Man kann nur hoffen, daß man in Berlin, Paris, London, Rom und anderen Städten weiß, worauf es jetzt ankommt. Wir werden es ja bald wissen, denn nun scheint eindeutig, daß die Saudis den Mord in Auftrag gegeben haben, daß wahrscheinlich sogar MbS damit zu tun hat. Und selbst wenn nicht – irgendein kleiner Scherge hat bestimmt nicht die Machtbefugnis gehabt, den Mord zu befehlen ohne von ziemlich weit oben Rückendeckung erhalten zu haben.

Worum es nun für die Europäer geht, ist – einmal mehr – ihre Glaubwürdigkeit in Sachen Menschenrechten. Viel Kredit hat die EU sowieso nicht mehr. Zu oft schaut man weg, beläßt es bei läppischen Ermahungen. Mal sehen, was diesmal sein wird.

PS: Immerhin: die G7 hat Saudi-Arabien nun aufgerufen schnell Antworten zu liefern

 

 

 

 

 

Ein Gedanke zu „Gazagazagazagaza

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.