Israels Nationalstaatsgesetz

zu obigem Thema empfehle ich Ihnen heute meinen Artikel für Zeit Online: https://www.zeit.de/politik/ausland/2018-07/nationalstaatsgesetz-israel-benjamin-netanjahu-parlament-entscheidung

Ein Gedanke zu „Israels Nationalstaatsgesetz

  1. Der Historiker Yuval Noah Harari sagte letzten Sommer in einem Interview mit der Zeit:
    “ Vor einem Jahrhundert gab es all diese großen politischen Visionen. Nicht alle davon waren gut. Es gab die kommunistische Revolution in Russland, gegründet auf einer radikalen Zukunftsvision. Es gab die Vision des Liberalismus, die alle sozialen Hierarchien abbauen und Minderheiten befreien wollte. Als Martin Luther King sein „I have a dream“ rief, hatte er eine Vision. Heute gibt es nur noch rückwärtsgerichtete Visionen in der Politik. Trump will „Amerika wieder groß machen“. Putin träumt davon, das Zarenreich wiederzuerwecken. Im Mittleren Osten will der IS das Kalifat aus dem 7. Jahrhundert wiederbeleben. In Israel ist die herrschende Vision, das biblische Königreich zurückzubringen. Alle schauen rückwärts. Die einzigen Menschen, die vorwärtsschauen, sind Leute wie Elon Musk, Mark Zuckerberg und die Silicon-Valley-Gurus. Ich sage nicht, dass wir ihnen folgen sollten. Ich sage nur, dass unser politisches System nicht mehr in der Lage ist, Visionen für die Zukunft zu entwickeln. Ein politisches System, das keine sinnvollen Visionen mehr hervorbringt, ist kaputt. Es gibt viele Gründe, sich Sorgen zu machen. „

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.