Trump: zu blöde zum Kriegführen oder doch vorsichtig?

Man weiß gar nicht, ob man lachen oder weinen soll, ob Trump zu blöde zum Kriegführen ist oder einfach nur: vorsichtig. Laut NYT  https://www.nytimes.com/2019/06/20/world/middleeast/iran-us-drone.html   hat Donald Trump erst den Befehl zum Angriff gegen den Iran gegeben, um dann aber doch wieder zurückzuziehen.

Man weiß nicht, was man davon halten soll? Erleichtert sein, daß der große Wahnsinn nicht ausbricht? Oder entsetzt sein, weil dieser Präsident nicht weiß, was er will, nicht weiß, welche Folgen so ein Befehl und dann der Rückzug zum Befehl bedeutet? Was könnte jetzt folgen? Wird Teheran ihn verhöhnen? Wird Teheran Washington als Papiertiger darstellen, der vor der mächtigen iranischen Armee einknickt? Dann könnte dieser erratische und unberechenbare Mann „mit Hilfe“ von Sicherheitsberater John Bolton und Außenminister Mike Pompeo einen noch massiveren Angriff befehlen, denn jetzt schon. Oder es wird nichts geschehen – so wie bei Obama im Sommer 2013 gegen Assad – und dann ist endgültig klar: Die Mullahs könnten erneut die „Sektkorken“ knallen lassen (wenn sie denn Alkohol trinken würden…)

In Israel gab es gestern einen Sondersitzung im Verteidigungsministerium, an der auch Premier Netanjahu teilnahm. Man schien sich also auf das Äußerste gefasst zu machen. Denn: wenn es zum Krieg kommt im Golf, dürfte Teheran die HIzbollah, die Hamas und den PIJ von der Kette lassen.

Aber jetzt? Was geschieht jetzt? Die Freude, es bleibe erst mal ruhig, ist wahrscheinlich verfrüht. Aber hey… mit solch einer absurden Nachricht aufzuwachen, macht einem den Tag auch nicht süßer… Überall herrscht nur noch der nackte Irrsinn. Und jetzt kommt neben Trump dann bald noch Boris Johnson und Manfred Weber wird’s wohl nicht und Salvini will noch mehr Kontrolle und Orbán macht sowieso, was er will und der HC Strache bastelt schon jetzt an seinem Comeback.

Oh… und das alles vor dem ersten Kaffee. Guten Morgen, Welt!

 

Ein Gedanke zu „Trump: zu blöde zum Kriegführen oder doch vorsichtig?

  1. Er will in der Tat nicht Krieg führen. Aber nur eine Sekunde zu glauben, dass der Iran honoriert, dass er so zögerlich ist, wäre naiv

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.