Leseempfehlung

Liebe Follower des Blogs,

immer wieder wurde ich in letzter Zeit gefragt, was man eigentlich lesen könnte, um die aktuellen politischen Phänomene, die den gesamten Westen erfasst haben (und nicht nur ihn), zu begreifen. Also die allmähliche Aushöhlung der Demokratie, das Schwächeln des Liberalismus‘, das Anwachsen und der Erfolg der Populisten und so weiter.

Ich möchte Ihne dazu drei wirklich herausragende Bücher empfehlen, wobei es viele andere Titel gibt, die lesenswert sind, aber diese drei haben mich besonders beeindruckt.

1.) Steven Levitsky und Daniel Ziblatt: „How Democracies die“. Auf Deutsch gibt es das Buch auch: „Wie Demokratien sterben“, es ist bei DVA erschienen, wo auch mein letztes Buch herausgekommen ist. Die beiden Harvard-Professoren gehen weit zurück in die Geschichte, um zu zeigen, was schon früh in der Demokratie schiefgelaufen ist, damit es zu diesen aktuellen Prozessen kommen konnte. Ich habe die englische Fassung gelesen, für die deutsche Fassung sollen die Autoren noch mehr auf europäische Prozesse eingegangen sein als in der englischen, ich prüfe das gerade, kann das aber noch nicht bestätigen. Aber egal wie – dieses Buch ist wirklich ein Augenöffner und in diesen Zeiten ein Muss meines Erachtens.

2.) Patrick J. Deneen: „Why Liberalism failed“. Auch wenn ich nicht mit allen Schlußfolgerungen komplett einverstanden bin, so ist das Buch doch ziemlich ernüchternd angesichts dessen, was noch möglich ist. Eine wirklich spannende Analyse.

3,) James Kirchick: „The End of Europe. Dictators, Demagogues, and the Coming Dark Age“. Ich bin noch nicht durch mit diesem Buch, aber es ist eine schonungslose Analyse des Ist-Zustandes des Kontinents.

Es sind Ferien – also Lesezeit. Vielleicht haben Sie ja an der Lektüre dieser Bücher Spaß und Lust. Und wer sich mit Israel beschäftigen will, dem möchte ich nochmal mein eigenes Buch ans Herz legen. Bis morgen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.